An Apple a Day… // Leckeres Apfel-Dinkel-Frühstück

Breakfast-Time!! Ich muss sagen, meine Frühstücksgewohnheiten ändern sich im Laufe meines Lebens doch des öfteren. Lange gab’s bei mir nur einen warmen Kakao, dann war mal ‚Brunchen‘ angesagt, irgendwann brachte ich  vor Mittag gar nix runter, und eine Weile mixte ich mir zum Frühstück täglich einen grünen Smoothie…! Und jetzt? Jetzt frühstücke ich wieder. Aber ganz unterschiedlich, wann und wonach mir gerade ist. Und selten vor 9.00 Uhr.

So gibt es mal eine Scheibe Vollkornbrot, wenn ich mehr Zeit hab wird’s etwas aufwändiger…Kartoffelrösti mit Ei zum Beispiel, oder ein leckeres Gemüseomelett mit Käse überbacken. Und mein aktueller Favourit ist süß, hält lange satt und wärmt gerade im Winter wunderbar von innen: Das Apfel-Dinkel-Frühstück!

Dinkel ist zwar ein enger Verwandter vom Weizen, und diesen versuche ich zu vermeiden, aber Dinkel enthält von allem ein bisschen mehr. Mehr Vitamine, mehr Spurenelemente, mehr Mineralstoffe, mehr Eiweiß…allein das ist schon ein guter Grund um von Weizen auf Dinkel umzusteigen! Generell sollte man immer das volle Korn verwenden, da die ganzen Nährstoffe direkt in der Schale sitzen, welche für das ‚Weißmehl‘ entfernt wird. Schade drum!

An Apple a Day keeps the Doctor away!

Das Apfel-Dinkel-Frühstück kommt auch ganz ohne Zucker aus! Vorrausgesetzt die Äpfel sind nicht allzu sauer. Wem es zu wenig süß ist, der kann natürlich gerne noch mit einem Löffel Honig oder Agavendicksaft nachhelfen.

Ein Tipp von mir: Ich koche mir meistens einen ganzen Topf mit Getreide für eine Woche vor und stelle es dann kühl. Das ist sehr praktisch, denn so hat man immer etwas gesundes Essbares im Kühlschrank, falls es dann mal schnell gehen muss oder mal nicht viel Zeit zum Kochen bleibt. Das Getreide lässt sich dann ratzfatz zu einem Salat, einem warmen Gemüsegericht oder eben zu diesem leckeren Frühstück verarbeiten.

apfel-dinkel-fruehstueck

So, jetzt aber genug gequatscht, hier das Rezept:

Apfel-Dinkel-Frühstück

ZUTATEN:

1 Tasse gekochten Dinkel
1 Tasse Apfelsaft
1-2 Äpfel
½ TL Zimt
½ TL Kakaopulver
etwas Zitronensaft
etwas Sahne oder Butter

ZUBEREITUNG:

Dinkel am Vorabend in Wasser geben, kurz aufkochen, dann über Nacht quellen lassen. Am Morgen das Wasser abgießen, und in neuem Wasser weichkochen.

In einem Topf den Apfelsaft erhitzen, die Äpfel in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Zimt, Kakao und Zitronensaft dazugeben und ein bisschen einkochen lassen. Dann den Dinkel hinzufügen und mit Sahne oder Butter verfeinern.

Und dann noch ganz wichtig: Stressfrei genießen!

Womit startet ihr so in den Tag?

Schöne Grüße

Tanja

 

 

Follow me:
INSTAGRAM

Kommentar verfassen

*